Skip to main content

IGAF e.V.

Anstehende Veranstaltungen

Mitochondriales Hypoxietraining im Fokus von Wissenschaft und Praxis

15. und 16. März 2024 in München

Inhalt:
Die Wissenschaft geht mittlerweile davon aus, dass ein großer Teil der Zivilisations- und chronischen Krankheiten neben einer autonomen Dysbalance, in engem Zusammenhang mit beschädigten Mitochondrien steht. Genau hier setzt das Hypoxietraining an. Es beschleunigt die Autophagie „alter“ Mitochondrien und gleichzeitig die Vermehrung gesunder, physiologisch „jüngerer“ Mitochondrien in den Zellen.

Für die substantielle und kausale Therapie vieler chronischer Krankheiten ist das Hypoxietraining aufgrund des breiten Indikationsspektrums und der vielfältigen biochemischen Regulationsvorgänge eine herausragende therapeutische Möglichkeit mit hoher Patientenakzeptanz und ausgezeichnetem Erfolg. Gleichzeitig lässt sich das Hypoxietraining mit allen regulativen und komplementären Therapiemöglichkeiten ideal kombinieren bzw. ergänzen.

Mehr Informationen zur Anmeldung sowie zum Programm finden Sie im Einladungsflyer rechts.

Veranstaltungsort:
Leonardo Hotel Munich Arabellapark
Effnerstr. 99
81925 München
Tel.: +49 89 927 98 0

Anmeldung und weitere Informationen:

IGAF e.V.
Poststraße 45
D-38704 Liebenburg
Tel.: +49 5346 / 946 56 10 · Fax: +49 5346 / 946 56 09
www.igafev.com · info@igafev.com