Skip to main content

Geschichte

der GANZIMMUN Diagnostics AG

1998

Gründung

Am 01. Oktober 1998 eröffnete Dr. med. Ralf Kirkamm, Facharzt für Laboratoriumsmedizin, mit drei Mitarbeitern das Labor GANZIMMUN Institut für ganzheitliche Immunologie und Naturheilkunde AG in Mainz-Bretzenheim. Im Mittelpunkt standen die immunologische sowie die mikrobiologische Diagnostik. Vor allem die mikrobiologischen Stuhlanalysen waren bei den einsendenden Ärzten und Heilpraktikern sehr gefragt. Besonderer Fokus der Analytik und Befundung lag auf der Sicht des „ganz(heitlich)en“ Patienten.

Dr. Ralf Kirkamm (hinten rechts) mit den ersten drei Mitarbeitern

2000

Erster Meilenstein

Das Labor expandierte mit 24 Mitarbeitern in den komplementärmedizinischen Bereichen Allergie-, Hormon- und Immundiagnostik sowie Molekularbiologie. Erste bundesweite Fachfortbildungen sorgten für weiteres Wachstum.

v.l.n.r. Dr. Pontani (†), Dr. Kirkamm, Dr. Neumann

2002

Stetiges Wachstum

Mit mittlerweile 64 Mitarbeitern und knapp 4.000 Proben im Monat wurden zu Beginn des Jahres neue Meilensteine gelegt: Der Aufbau eines Marketings sowie des bundesweiten Außendienstes. So entstanden die erste GANZIMMUN-Website sowie zahlreiche Marketing-Materialien für Praxen. Im analytischen Bereich kamen die Vitamin- und Spurenelement-Diagnostik sowie die Bestimmung des Oxidativen Stresses dazu.

2004 - 2005

Mehr als 100 Mitarbeiter

Das äußerst engagierte und service-orientierte Team mit 110 Mitarbeitern wurde durch eine Ernährungsberatung erweitert. Die Fachfortbildungen und Marketing-Aktivitäten wurden intensiviert. Im Sommer 2004 präsentierte sich das Unternehmen in neuen Farben sowie mit innovativem Namen:

GANZIMMUN Labor für Funktionelle Medizin AG

2007 - 2009

Innovative Wege als Markenzeichen

Nach der Etablierung eines umfassenden komplementärmedizinischen Leistungsspektrums wurde nun die Entscheidung getroffen, die Standarddiagnostik auszubauen. Dies erfolgte mit (einer) der ersten Automatisationsstraße von Siemens Healthcare in Deutschland. Infolge der stark zunehmenden Einsendungen von Kassenarztpraxen in der Region wurde der Fahrdienst mit zunächst 4 Routen und 8 Fahrern aufgebaut. Doch nicht nur regional, sondern auch international expandierte die GANZIMMUN.

Dies spiegelte auch in der neuen Namensbezeichnung wider:

GANZIMMUN Diagnostics AG

Für die Präsentation des innovativen Leistungsspektrums sowie zur Fortbildung der Ärzte und Therapeuten wurde die GANZIMMUN-Akademie gegründet. Mit Einrichtung eines eigenen Filmstudios konnten neben den bewährten Präsenz-Fortbildungen die ersten zertifizierten Online-Fortbildungen mit internationaler Reichweite angeboten werden.

Erstes Filmstudio

2010 - 2013

DAkkS-Akkreditierung und eigenes Labormanagementsystem

Das Labor erhielt im Mai 2010 die DAkkS-Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 15189:2007. Zudem wurde die GANZIMMUN Diagnostics AG 2013 als Prüflabor nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 für Prüfungen im Bereich Arzneimittel- und Wirkstoffe, Untersuchungen gemäß Trinkwasserverordnung und die Probenahme von Rohr- und Trinkwasser akkreditiert. Auch für Zahnmediziner wurde ein spezielles Portfolio entwickelt. Als besonderes innovatives Service-Tool wurde zur digitalen Abwicklung von Laboraufträgen das elektronische Labormanagement-System 2D-connect® eingeführt.

2018

Wechsel der Geschäftsleitung

Am 01. Oktober 2018 übernahm Dr. med. Patrik Zickgraf, Facharzt für Laboratoriumsmedizin, die Leitung des Labors mit 320 Mitarbeitern. Der Fahrdienst in der Rhein-Main-Region wuchs auf über 16 Routen, auf denen täglich 200 bis 300 Praxen bedient wurden. Die Anzahl der Laboraufträge erreichte in diesem Jahr knapp 600.000.

Dr. Zickgraf: neuer Vorstand und ärztlicher Leiter

2020

Neubau und Pandemie

Die Planungsphase des Neubaus auf dem Lerchenberg in Mainz startete. Die Corona-Pandemie sorgte für die Implementierung einer umfassenden SARS-CoV-2-Diagnostik sowie die Einführung der Corona-Teststation.