Startseite Presse Karriere Kontakt / Anfahrt Impressum / rechtl. Hinweise

ÜbersichtMedizinische Daten Literaturhinweise

Diaminoxidase (DAO)

Die Bestimmung der Diaminoxidase im Serum dient der Abklärung einer Histaminunverträglichkeit.

Von einer Histamin-Intoleranz spricht man, wenn auf das mit der Nahrung aufgenommene Histamin mit einer Unverträglichkeit reagiert wird. Das kann passieren, wenn zu wenig histaminabbauendes Enzym Diaminoxidase (DAO) im Körper vorhanden ist oder wenn mehr Histamin zugeführt wird als der Organismus abbauen kann.

Histamin wird durch die Diaminoxidase (DAO), endogenes Histamin hauptsächlich durch die N-Methyltransferase abgebaut. Die Diaminoxidase, ein homodimeres Glykoprotein, ist ein kupferhaltiges Enzym, das als Cofaktoren Vitamin B6 und Vitamin C benötigt und Histamin über eine oxidative Desaminierung zu Imidazol-5-Essigsäure abbaut. Sie wird beim
Menschen hauptsächlich in den Enterozyten, aber auch in der Plazenta, der Leber und den Nieren produziert. Die Produktion und Sezernierung der DAO ins Darmlumen erfolgt kontinuierlich. Beim Gesunden wird histaminhaltige Nahrung bereits im Darm abgebaut, wobei die Abbaugeschwindigkeit
durch die Aktivität der Diaminoxidase bestimmt wird. Bei Patienten mit Symptomen einer HistaminIntoleranz kann die DAO-Aktivität auf die Hälfte bis zueinem Drittel, in besonders starken Fällen auf ein Zehntel der Normalaktivität reduziert sein.

Bei der klassischen Konstellation einer HIT ist der Histaminspiegel erhöht, während die DAO-Aktivität bei reduziertem Vit. B6 erniedrigt ist. Liegt ein stark erhöhter Histaminspiegel vor, so ist trotz normaler oder leicht erhöhter
DAO-Aktivität eine Histamin-Intoleranz zu diagnostizieren (Beispiel: Anaphylaxie – stark erhöhte Histaminkonzentration, DAO-Aktivität nicht ausreichend).

Die Bestimmung der Diaminoxidase im Serum und des Histaminspiegels im Urin sind ein geeigneter Marker für die Diagnostik der Histamin-Intoleranz und assoziierter Krankheitsbilder.

Sinnvolle Untersuchung bei
Cephalgien
Migräne
Arrythymien
Hypotonie,
Urticaria
Diarrhoen
Anaphylaxie
Rhinitis,
Asthma
Flush
Vomitus
Dysmenorrhoe

Weiterführende Labordiagnostik
  Histamin im Stuhl
  Gesundheitscheck Darm
  Histamin im Urin

  zurück

Suche nach Analysen

Suchen

Downloads zum Verfahren

Zugang für Mitarbeiter ins Intranet  › zum LogIn
Zugang für Mitarbeiter ins Webmail  › zum LogIn
Zugang für Mitarbeiter ins Portal (nur Internet-Explorer)  › zum LogIn
VPN-Zugang für Mitarbeiter  › zum LogIn
Zugang für EDV-Team  › zum LogIn
Help-Desk für GANZIMMUN-Fernwartung  › zum Download